doppelkeks46


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Axl`s Lexikon
  DDR
  Axl`s Lieblingsrezepte
  Politik
  Hade Worde
  Benni`s Porno Side
  Sprichwörder
  Meine erste Liebe
  Der Throckmorton Komplott
  Kummerkasten
  Meine Filme
  Gästebuch
  Kontakt

   Das Gemeindeblatt von Frensdorf
   Lied der Woche
   Meine Freunde
   Geilste Seite Online
   Lustigste Seite im Internet
   Tollste Seite im Netz

http://myblog.de/doppelkeks46

Gratis bloggen bei
myblog.de





Version I:
Autor: Axl K.:
Als ich neulich an einem ganz normalen sonnigem Schultag in der großen Pause mein Schnitzelsandwich verzehrte, passierte etwas komisches, etwas, was mir noch nie zuvor passiert ist: Mein Schnitzelsandwich fiel mir auf den Boden.
Danach passierte etwas noch viel komischeres, ein Mädchen kam auf mich zu, hob das Schnitzelsandwich auf und gab es mir, mit den Worten: "Hier, ich liebe dich!"
Das war meine Erste große liebe, denn wir heirateten bald darauf.

Version II:
Autor: Das Mädchen
Als ich am Dienstag, als es voll geregnet hat, schnell vom Coco's ins SMV-Büro gegangen bin, sah ich einen kleinen Jungen, dem sein Schnürsenkel offen war. Er hat das allerdings nicht bemerkt und ist hingefallen. Ich konnte nicht mehr bremsen und bin über ihn gestolpert. Dabei verlor ich mein Hähnchencordonbleu und tat mir weh. Als ich gerade wieder aufgestanden bin, nahm der Junge mein Hähnchencordonbleu und lief weg. Seitdem hat mein Leben wieder einen Sinn, denn ich habe was daraus gelernt: Mochil derrat chroppe grochs. Das ist russisch und heißt so viel wie: Ich bin hässlich und dumm.

Version III:
Autor: Schnitzelsandwich bzw. Hähnchencordonbleu
Meine tragische Geschichte begann an einem Tag, an dem die Bullenhitze im Pausenhof während der kleinen Pause kaum auszuhalten war. Ich lag neben meinen andern Kollegen und wartete darauf, gegessen zu werden. Dann endlich war es soweit! Ich wurde von einem Trummer Menschen gekauft, Nadine heißt die, glaube ich...Nadine Morper. Die hat mich mit ins Mini-SMV-Büro genommen, wo die Mini-Schnörer schon gewartet hat, weil sie ja ausgerufen wurde. Dann haben die sich an die Mini-Tische gesetzt, aus den Mini-Tassen getrunken und geplant. Als ich auf dem Fensterbrett kalt wurde, sah ich, dass der Axl seine Traumfrau geküsst hat, als die ihren Schuh gebunden hat und er auch zufällig genau an der gleichen Stelle meinen Kollegen hat fallen lassen. Die Sau!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung